Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 762 mal aufgerufen
 Allgemein
buwal ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2009 11:11
gestern im weltcafé antworten

liebe leute,
mit einer spürbaren (vor)freude auf unsere friedensradfahrt habe ich gestern das "Weltcafé" verlassen und hatte im zug nach bregenz genug zeit, mir das alles noch einmal vor dem geistigen auge vorbeiziehen zu lassen. Und in der "hitze des gefechts" des raschen abschiednehmens (taxi's waiting!) fand ich keine gelegenheit mehr, mein Danke zu sagen. Werner E. für das Teilen der Idee und seines Wissens; Sepp G. für den konkreten einsatz in sachen routenplanung und den vielen, vielen details, um die er sich da gekümmert hat; Martin R. für die "supertolle" dokumentation und vieles andere; Günther B. und "seinen" Samaritern - nicht nur fürs begleit-"kranken(hoffentlich-nicht)-auto" sondern zuerst für den persönlichen einsatz, der mich beeindruckt hat und mit ein sehr gutes gefühl gegeben hat. besonders schön fand ich die anwesenheit der damen, was der ganzen angelegenheit ja doch eine gewisse qualität vermittelt, einmal abgesehend davon, dass es einfach besser aussieht, wenn man/n in so (!) unterwegs ist...::)) - und ein schönes logo haben wir, dank Joschis Einsatz auch - und von der da versammelten lebenserfahrung (von der radfahr-, wander-, schwimm- den und sonstigen erfahrungswelten) gar nicht zu sprechen...es hat mich beeindruckt und - ja, ich gebs zu! - auch ein bisschen berührt vom konzentrierten, spürbaren guten willen für die sache des friedens, der hoffnung und des glaubens. Jetzt langt's aber - und ich wünsche eine schönen sonntag und gute vorbereitungen...
euer walter_B:,


Hans Gattringer Offline



Beiträge: 28

09.03.2009 14:51
#2 RE: vor-gestern im weltcafé antworten

Danke, Walter! Du sprichst mir und sicher uns allen aus dem Herzen! Ich bin überzeugt, daß wir allen technischen Widerwärtigkeiten zum Trotz - und das könnte auch einmal ein Regentag über einen Paß im anatolischen Hochland sein - Jerusalem erreichen werden! Die Motivation aller ist hoch, das Abenteuer winkt, auch dann, wenn - hoffentlich nicht allzu oft - der alte Radfahrerspruch gilt: "der Wind kommt immer von vorne!"
Hans
PS Ich freue mich schon auf Samstag 4.4. 10h, Treffpunkt Liesing Bhf und die darauffolgende Testfahrt... Walter, dein Fernbleiben wird entschuldigt, wenn du dich dafür "Rund um den Pfänder"- oder, wo immer im Ländle, radmäßig fortbewegst!
PS2 Nehmt auch Freunde/innen mit - vielleicht gibt es Kurzentschlossene, auch für die große
Jerusalem /القدس‎/ al-Quds, ירושלים/ Jeruschalaj Friedensradtour!

martin Offline



Beiträge: 231

09.03.2009 15:01
#3 RE: vor-gestern im weltcafé antworten

Ich schliesse mich der Meinung von Hans vollinhaltlich an.
Nur habe ich noch ein kleines Zusatzproblem. Ich kann auch am 4. April nicht.
Ich komme an diesem Tag von Toronto kommend um 8:50 Uhr am Flughafen Wien an; Werner meint, wenn ich mir das Fahrrad zum airport bringen lasse müsste ich rechtzeitig in Liesing sein.
Also auf gut deutsch: Keine Dispens von allerhöchster Stelle.
lg
Martin

irmgard ( Gast )
Beiträge:

11.03.2009 16:10
#4 RE: gestern im weltcafé antworten

Vielen dank für die berührende mail von Walter.
Übrigens: Ich habe gebucht!Ich bin ab Damaskus mit von der Radfahrerpartie!Kann leider doch nicht früher-meine jüngere Tochter hat Matura,außerdem ist es für meine Ordination auch ratsamer.
Habe bei Citroen nachgefragt wegen eines Begleitautos. Aber da ist nichts zu haben,obwohl ich erst vor kurzem ein neues Auto dort gekauft habe.
Funktionsunterwäsche ist bereits eingetroffen!Wer will kann sie sich bei mir in der Ordination ab Freitag 13.3.2009 abholen: 1230 Wien, Karl Heinz Str.67/1/2,Anfahrtsweg auf: www.zahn-handler.at, Ordinationszeiten: Di+Do 8-18Uhr, Mi+Fr 8-13Uhr.
Die restlichen bringe ich dann am 4.4.2009 mit.
Liebe Grüße
Irmgard

Austria Wien »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor