Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
 Dieter's Tagebuch 2014
Dieter Offline



Beiträge: 181

29.07.2014 22:33
Von Innsbruck nach Landeck antworten

Was noch zu leisten ist,
das bedenke;
was du geleistet hast ,
vergiss!

Marie von Ebner-Eschenbach

für die Statistik: 81km, Fahrzeit 6h, 580Hm

Wieder Wetterglück, kein Regen, aber auch keine brütende Julihitze. Wir verlassen das Waldhüttl gegen 8h.Mit etwas Verspätung erreichen wir unsere Zwischenstation in Telfs. Der Altbürgermeister empfängt uns im Franziskanerkloster. Er ist einer Väter der Friedensglocke des Alpenraumes,initiiert von Silvius Magnago, Eduard Wallnöfer und Alfons Goppel. Täglich um 17h läutet sie auf einem der schönsten Plätze Tirols bei Mösern. Sie wurde nicht nur als Zeichen für grenzüberschreitende Zusammenarbeit, sondern auch als Symbol der Verständigung unterschiedlicher Religionen, Kulturen und Sprachen bedeutend.
In Stams besichtigen wir die Basilika und halten Mittagspause. Vor Imst verengt sich das Tal, der junge Inn ist hier voll brausender Lebenskraft.Wir übernachten im schwarzen Adler. Beim Zubett gehen fällt mir das Wort Ebner- Eschenbachs ein. Wir haben nun schon einige Radkilometer geleistet, doch das ist angesichts der morgigen Arlbergpassetappe nicht wirklich viel.Besser an das Morgen zu denken und das Alte zu vergessen.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor