Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 538 mal aufgerufen
 Dieter's Tagebuch 2013
Dieter Offline



Beiträge: 181

03.09.2013 01:05
Von Brixen nach Trient antworten

Für die Statistik: 111km , 120Hm

Jedes Gespräch
ist ein Fenster
in die Seele
des anderen

Herbert Madinger

Es ist unglaublich: Auch heute herrlichstes Radfahrwetter. Der blaue Himmel und die weißgelben, noch flachen Strahlen der Morgensonne geben der Natur klare Konturen und
gestochen scharfe Bilder. Die aufbrechenden Sonne sendet der Natur das Signal selbst aufzubrechen zum Blühen, zum Wachsen, zum Reifen . In den Maisfeldern gewinnt die Frucht an Größe, schwer hängende blaue Trauben bemühen sich ihren Inhalt noch mehr zu versüßen, die unzähligen Äpfel bäume biegen sich unter der Last, die rasch geerntet werden will. Wir befahren einen wunderschönen Radweg zunächst entlang des Eisack, dann entlang der Etsch, die die Wasser des Eisack bei Bozen aufnimmt. Etliche Burgen und Klöster
hoch über uns auf sonnigen Terrassen ziehen unseren Blick auf sich. Manchmal überqueren wir auf gewagten Brücken den rauschenden Fluss. Ab und zu gesellt sich auch noch ein
zischender Sturzbach dazu. Wir durchqueren das zauberhafte Altstädtchen von Clausen .Das enge Tal weitet sich nun.
In Bozen machen wir Zwischenrast. Der Walther von der Vogelweide Platz zeigt uns, wo
der rührige Minnesänger noch überall seine Spuren hinterlassen hat. Ringsum Berge wie der sagenumwobene Rosengarten. In Neumarkt kleines Mittagessen, dann passieren wir die Salurner Klause, wo wir von Südtirol zur Provinz Trient wechseln.
Das Istituto Salesiano finden wir bald und werden freundlich aufgenommen. Ich überreiche
Don Claudio Bolla ein Logoleibchen. Beim Essen feiern wir Alfreds Geburtstag. Mit einigen
komme ich heute in tiefergehende Gespräche und bin überrascht über die Vielschichtigkeit ihrer Persönlichkeit. Dabei kommt mir Herbert Madingers Gedanke in den Sinn und wie recht er damit hat.
dieter

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor