Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.108 mal aufgerufen
 Friedensradfahrt nach Palästina, Vorschau 2012
martin Offline



Beiträge: 231

04.08.2010 08:46
Ankündigung, Werner Ertel antworten

Für Frieden im Nahen Osten
Friedensradfahrt 2011 von Brüssel nach Jerusalem unter der Patronanz der Europäischen Union

Nach dem Erfolg unserer Friedensradfahrt Wien -
Jerusalem 2009 mit zwanzig TeilnehmerInnen aus Österreich möchte ich
diesmal Menschen aus allen EU-Ländern herzlich einladen, sich an
einer neuerlichen Aktion für einen dauerhaften Frieden in
Israel/Palästina zu beteiligen.
Der Erfolg unserer Friedensradfahrt 2009 von Ostermontag, 13.April
bis zum "Jerusalem day" am 21.Mai bestand darin, dass wir, eine bunt
zusammengewürfelte Truppe von FriedensradfahrerInnen, in den 40 Tagen
der Fahrt zu einer kleinen, vom Frieden beseelten Gemeinschaft wurden
und, zurück in Österreich, unser Anliegen eines Friedens im Nahen
Osten mit Vorträgen, Diskussionen, Filmvorführungen weiter
verbreiteten.
Europa trägt Mitverantwortung für die Zukunft des Nahen Ostens.
Wenn sich nur eine Handvoll RadfahrerInnen aus jedem
EU-Mitgliedsstaat beteiligen, wird diese Friedensradfahrt ein Zeichen
sein, das nicht übersehen werden kann. Es wäre wünschenswert, daß
sich unterwegs auch FriedensradfahrerInnen aus Noch-nicht-EU-Ländern
anschließen.
Die Radfahrt ist eine Einladung an Juden, Christen und Muslime und
selbstverständlich auch an alle friedenswilligen Menschen, die sich
keiner der großen monotheistischen Religionen zugehörig fühlen.
Ziel der Friedensradfahrt ist es, den Menschen in Nahost zu
zeigen, dass uns Europäern ein friedliches Miteinander oder
Nebeneinander von Israelis und Palästinensern, von Juden und
Muslimen, ein Herzensanliegen ist. Ich bin davon überzeugt, dass es
den Kindern - oder: den Freunden - des Einen Gottes Abrahams, Isaaks,
Jakobs und Ismails möglich sein wird, einander zu respektieren und
dem anderen eine Entwicklung in Frieden, Sicherheit und
wirtschaftlichem Wohlergehen zu ermöglichen.
Der Tag des Aufbruchs zu diesem Unternehmen könnte - wie 2009 -
der Ostermontag 2011 sein, der traditionelle Tag der Friedensmärsche
in Europa.
Die nationalen Gruppen können jeweils von ihren Landeshauptstädten
starten und sich spätestens in Istanbul - der Brücke Europas zum
Orient - mit der Hauptgruppe aus Brüssel vereinigen.
Shalom, Salam, Frieden
Rückfragehinweis:
Werner Ertel
(Friedensradfahrt Wien-Jerusalem 2009)
Laglerstraße 3, A 3390 MELK a.d.Donau
0043-(0)2752-51523 werner.ertel@aon.at www.friedensradfahrt.eu

martin Offline



Beiträge: 231

26.08.2010 07:26
#2 Textvorschlag Klein-Inserate antworten

Friedensradfahrt 2011, Brüssel – Jerusalem
Die Idee: Muslime, Juden und Christen setzen mit ihrer Radfahrt gemeinsam ein Zeichen des Friedens für den Nahen Osten
Nach der erfolgreichen Durchführung der Friedensradfahrt 2009 von Wien nach Jerusalem (ca. 20 Teilnehmer, Frauen und Männer, der Älteste war 70 Jahre alt) plant Werner Ertel im nächsten Jahr eine Tour zu der er alle Europäer/Innen und Freunde herzlich einlädt. Wie schon 2009 ist natürlich auch eine Mitfahrt auf Teilstrecken möglich (z.B. ab Wien, ab Istanbul, oder Brüssel-Wien…).
Näheres auf www.friedensradfahrt.eu oder bei
Werner Ertel, Melk, 02752-51523 werner.ertel@aon.at

Andreas Offline



Beiträge: 1

24.09.2010 18:26
#3 RE: Ankündigung, Werner Ertel antworten

Lieber Werner!
Ich freue mich und bin überrascht, daß Du erneut eine Radreise nach Jerusalem planst! Als normaler Angestellter ist es nich so einfach an so einem Projekt in voller Länge teilzunehmen. Aus persönlichen Gründen und als Mitglied von Pax Christi Kommission Israel / Palästina, als Initiator von EAPPI (www.eappi.org) in Österreich und als Freund der Sionsschwestern (www.notredamedesion.org / www.eccehomoconvent.org) hätte ich großes Interesse einen Teil der Fahrt mitzumachen. Ohne noch zu wissen, ob dies möglich ist und wieviel Zeit es in Anspruch nimmt, träume ich davon von Istanbul bis Jerusalem mitzufahren. Ich bitte um weiterführende Informationen sobald erhältlich.
shabat shalom
salam

Andreas

carlos ( Gast )
Beiträge:

24.04.2011 11:53
#4 RE: Ankündigung, Werner Ertel antworten

Hallo und Shalom,
für alle ..ich carlos aus deutschland finde Eure Idee gut und würde gerne mitfahren..., darf auch velomobile mit ???
..ich fahre nämlich am liebsten Dreirad.---und würde die ganze strecke mitradeln..., bitte sendet mir Infos zu.

email: galtex63@googlemail.com

Danke !!!,von November bis februar werde ich in bolivien sein 2011- 12

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor