Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 442 mal aufgerufen
 Dieters Buch nach der Reise
Dieter Offline



Beiträge: 181

07.05.2010 11:18
EIN FRAGEZEICHEN WIRD ERLÖST antworten

Es war einmal ein Fragezeichen,
das wollte keiner Antwort weichen.
Der vielen Fragen Last
hat das Zeichen ganz erfasst.
Tief und tiefer musst sich's bücken,
rund und runder wurd' der Rücken.
Alle Fragen blieben hängen,
wollten nach der Antwort drängen.

Die Lage schien schon ausweglos.
"Wie werd' ich diese Last nur los?
Kann mich nicht noch und noch mehr krümmen,
kann nicht die Antwort selbst bestimmen",
seufzt und will dem Druck entweichen
das geplagte Fragezeichen.
Sucht Entspannung bis auf bald
in uns'rer Brühl, im Wienerwald.

Wandert hin und schaut sich um,
sieht Föhren stehen grad und krumm,
bis es am Wegesrand entdeckt
den Baum ,der nur zur Hälfte krumm,
den andern Teil zum Himmel reckt.
" Das ist die Lösung,ist nicht dumm!"
sagt sich unser Fragezeichen:
"So können Fragen auch entweichen."

"Wenn ich es mache wie der Baum,
geb'ich den off'nen Fragen Raum.
Sie alle fließen himmelwärts,
um dort nach Antworten zu suchen.
vorbei das Drängen, Warten, Fluchen,
vorbei der Krümmung Rückenschmerz",
lässt der Fragen Druck entweichen,
das erlöste Fragezeichen.

Manche Frag' verschwind für immer,
manche sind im Wartezimmer,
manche kehren schon zurück
im richt'gen,falschen Augenblick,
manche bleibt für immer offen;
fließt sie nach oben, bleibt das Hoffen.

Bei uns am Jennyberg habe ich so eine
"Fragezeichenföhre" entdeckt.
Die Natur gibt ja doch die schönsten
und oft unerwarteten Antworten.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor