Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 527 mal aufgerufen
 Dieters Buch nach der Reise
Dieter Offline



Beiträge: 181

17.04.2010 11:52
DIE LEBENSSCHAUKEL antworten

In der Wiege uns'res Werdens.
schaukeln wir im Meer des Lebens.
bis zum Zeitpunkt uns'res Sterbens
auf Wellental und Wellenberg,
mal mit Erfolg und mal vergebens.
Sind manchmal Riese, manchmal Zwerg;
suchen nach des Lebens Sinn.
doch eben - nein, geht's nie dahin.

Schaukelst du in's tiefe Tal,
so richt den Blick auf's Gegenüber.
Erleichtert dir die eig'ne Qual,
denn oben ist des Frohsinn's Mien'
und Heiterkeit kommt zu dir rüber.
doch eben - nein, geht's nie dahin.

In der Schaukel Wendepaus'
steigen die Toten aus.
(Kann oben sein, kann unten sein.)
Die Andern gehn zum Leichenschmaus
und fragen nach dem Sinn,
doch eben - nein, geht's nie dahin.

In der Schaukel Wendepaus',
aus der Mütter Lebensmeer
schwimmt in das Dasein frisch hinaus
der Neugebor'nen großes Heer.
(Kann oben sein, kann unten sein.)
Fragen nicht nach, erfüllen doch
- des Lebens Sinn.
doch eben - nein, geht's nie dahin.

Bist du bewusst der Schaukel Wende.
lernt deine Seele sich zu wiegen
gegengleich zum Schaukelende,
kann in dir auch Gleichmut siegen.
Fühlst du der Wendepause Hauch
in und mit des Lebens Fülle,
erlebst Erdendasein als ein: Auch,
entsteigen wir der irdisch Hülle
ein wenig schon auf diese Weise,
wird eb'ner unsere Lebensreise.
Trotzdem können wir noch stolpern,
der Lebensweg kann heftig holpern.
Dann kommt uns wieder in den Sinn:
Doch eben - nein, geht's nie dahin!

Nehmen wir es mit Humor!

martin Offline



Beiträge: 231

19.04.2010 08:48
#2 RE: DIE LEBENSSCHAUKEL antworten

Nein, zumindest nicht auf Dauer - geht es eben dahin. Und es ist gut so, dass uns die Natur noch im Griff hat, auf einmal hemmt uns eine Aschenwolke und zeigt uns unsere Grenzen auf... Schön, wenn man es mit Humor nehmen kann, oft gelingts, gottseidank..
Liebe Grüße, Martin

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor