Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 505 mal aufgerufen
 Dieters Buch nach der Reise
Dieter Offline



Beiträge: 181

09.01.2010 10:25
MENGENLEHRE oder WIE FRIEDEN ENTSTEHEN KANN antworten

MENGENLEHRE oder WIE FRIEDEN ENTSTEHEN KANN

Erdkörner klumpen sich zu Schollen,
aus Tropfen wird ein Wasserfall.
Ein Mensch allein ist schwach im Wollen,
das Ziel erreicht die größ're Zahl.
Wie kann man Frieden denn verbreiten,
im ganzen Land,in Weltenweiten?
Ruf in der Wüste ist nichts wert,
wenn diesen Ruf kein Andrer hört.
Erklingt der Ruf im Gruppenkreis
wird die Sache deutlich heiß.
Aus der Gruppe werden Gruppen,
die viel Dynamik schon entpuppen.
Der Gruppen Ruf erreicht das Land,
schon über manche Grenze fand.
Der Ruf,der wird von "unten" kommen,
denn oben sitzen Geld und Macht
und wahrlich keine wahrhaft Frommen,
umnebelt von der Habgier Nacht.
Klingt Ruf auch anfangs schwach und schal,
doch wird er erst einmal global,
Fasst Hand die Hand und Herz das Herz,
zerbricht daran des Krieges Schmerz.
Menschenseelen erdkorngleich
bilden Bündnis wie die Schollen.
Menschenzahl wie Tropfen reich
kann den Frieden wirklich wollen.
Reißt nieder wie ein Wasserfall,
was aus Angst geboren.
Vertrauen wird zum sich'ren Wall.
Die Welt gewinnt,schien schon verloren.
Dann Wüstenruf warst nicht vergebens,
Hoffnung,Sehnsucht unseres Lebens.


Alles nur ein Wunschtraum
oder reale Chance?

Dieter

martin Offline



Beiträge: 231

09.01.2010 12:00
#2 RE: MENGENLEHRE oder WIE FRIEDEN ENTSTEHEN KANN antworten

Ja, anders als "von unten" geht es nicht.
Aber so gehts.
lg
Martin

Dieter Offline



Beiträge: 181

09.01.2010 15:18
#3 RE: MENGENLEHRE oder WIE FRIEDEN ENTSTEHEN KANN antworten

Danke Martin,
Du ahnst nicht,wie sehr ich mich über deine Antwort gefreut habe.Die erste sichtbare konkrete Reaktion,wenn man von der Steigerung der Zugriffszahlen absieht.Und dann noch deine Bestätigung meiner These,dass alles von "unten" kommen wird,von dir,der bei aller Zuwendung zur Spiritualität mit beiden Beinen den Boden der Realität
nicht verlassen hat.
Ich hoffe sehr auf weitere Antworten,egal in welcher Form,sonst komme ich mir doch ein wenig ,wie der zitierte Rufer in der Wüste vor.
Übrigens Walter hat mich animiert,Facebook beizutreten.Wär das auch etwas für dich,Martin? Wenn ich an deine Kompositionen denke!!
Liebe Grüße
Dieter

martin Offline



Beiträge: 231

11.01.2010 11:44
#4 Info für Gäste antworten

Um in diesem Teil des Forums zu lesen, zu antworten, Themen zu erstellen muss man (seit Bestehen dieses Themas!) nicht angemeldet sein. Also bitte, es kann frei geschrieben werden...
lg
Martin

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor