Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 745 mal aufgerufen
 Tagebuch
martin Offline



Beiträge: 231

26.04.2009 17:39
Die Tage 13 und 14, von Plovdiv nach Slivengrad antworten

Der gestrige Tag fuehrte uns bei gutem Wetter ins Kloster Zlatna Livada, wo es dann allerdings bald kalt zu werden und zu regnen begann. Aber wir wurden mit grosser Herzlichkeit empfangen erlebten wir die orthodoxe Welt und die herrliche Suppe von Schwester Lidia.
Durch den Klostergarten fliesst ein Bach mit unendlich vielen Froeschen und gelegentlich senkt sich ein Storch herab und schnappt sich einen.
Das war wahrschscheinlich schon zu Athanasius' Zeit so, als er dieses Kloster gruendete und gegen die Arianer aktiv war...

Heute morgen schaute es zunaechst gar nicht gut aus und alle zogen sich die Regensachen an, aber ausser dass uns die 8 Grad abkuehlten war nicht viel Naesse zu erleben. Und bis wir hier in Slivengrad waren, hatte ein paar mal die Sonne herausgeschaut.

In einem Dorf fuehlte sich ein ca 60 Jahre alter Bauer, Nikolai, mit seinem klapprigen Fahrrad von unserer Gruppe so animiert, dass er sich fuer ca 4 km anschloss und auch einige ueberholte. Als Walter ihn ueberholen wollte, um ein Foto von ihm zu machen wurde ein echtes Rennen daraus, das allerdings Walter (aus Materialgruenden?) gewann. Wir blieben dann zu viert mit Nikolai stehen und hatten trotz Sprachschwierigkeiten einen grossen Spass...

Die letzten 15 km bis hierher konnten wir die noch unfertig ausgebaute halbe Autobahn benuetzen und es war eine tolle Sache wie wir in der gruppe die Chance nuetzten und auf der Autobahn mit unseren Fahrraedern 'dahinzogen'

Jetzt sind es noch 270 km bis Istambul, das moechten wir in den zwei naechsten Tagesetappen schaffen, damit wir dann einen Ruhetag in Istambul einlegen koennen, worauf sich schon die meisten sehr freuen. Uebrigens sind es von hier auch nur 6 km bis zur griechischen Grenze.

Viele Gruesse aus Slivengrad
Martin

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor